Hauptmenü

Aktuelles

Newsletter

26.08.2008 20:49:20
Umjubelte Aida-Produktion und neues Engagement
26. August 2008
„Leidenschaftliches Musical“, „Broadway Niveau in Amstetten.“ – Das waren nur zwei von zahlreichen Pressekommentaren nach der umjubelten Premiere der Musicalproduktion Aida am 23. Juli im Rahmen des Musicalsommers Amstetten.
Bereits zum zweiten Mal nach der Deutschen Uraufführung von Aida in Essen vor vier Jahren verkörperte Mathias Edenborn den ägyptischen Feldherrn Radames und überzeugte durch seine gefühlvolle und stimmgewaltige Darstellung sowohl eingefleischte Musicalfans als auch Erstbesucher.

Ihm zur Seite standen durchweg nur erstklassige Kollegen, allen voran Ava Brennan als Aida und Nazide Aylin als Amneris.

In 15 ausverkauften Vorstellungen begeisterte das Ensemble das qualitätsverwöhnte Amstettener Publikum. Fast 14 000 Zuschauer haben die tragische Geschichte der nubischen Prinzessin und ihrem Geliebten in der Amstettener Eishalle gesehen. Damit ist Aida die Zweiterfolgreichste von bisher insgesamt 20 Produktionen des Musicalsommers Amstetten. Ein weiterer beachtlicher Erfolg für Intendant Johann Kropfreiter, Regisseurin Kim Duddy und ihr künstlerisches Team.

Zahlreiche Fans von Mathias Edenborn bejubelten bei der Dernière am 16. August nicht nur ein letztes Mal die Leistung des Aida-Ensembles, sondern wagten mit zahlreichen grünen Accessoires auch einen Blick in die künstlerische Zukunft des schwedischen Musicaldarstellers. So wurde ihm zum Schlussapplauss ein großer, überwiegend grün geschmückter Blumenstrauß übergeben, passenderweise von einem Herrn, der zu diesem Anlass grüne Haare enthüllte.

Am 1. September beginnen für Mathias Edenborn die Proben für sein neues Engagement: Er wird als Erstbesetzung den Fiyero im Erfolgsmusical Wicked – Die Hexen von OZ im Stuttgarter Palladium Theater spielen.
Mit Wicked kehrt Mathias Edenborn nach fünf Jahren ins Schwabenland zurück. Dort hatte er 2002 bei Tanz der Vampire im Apollo Theater seine Karriere in Deutschland begonnen: Er stand damals als Ensemblesänger und als Cover Graf von Krolock auf der Bühne.

Sein Premierentermin steht noch nicht fest. Sobald wir diesen erfahren, werden wir ihn, ebenso wie den regelmäßigen Spielplan, auf der Homepage veröffentlichen. Wir bitten noch um ein wenig Geduld.

Wir wünschen Mathias Edenborn eine erfolgreiche und kreative Probenzeit und uns allen eine zauberhafte und geheimnisvolle Zeit mit den Stuttgarter Hexen!

26.08.2008