Hauptmenü

Über Mathias

Fan-Berichte

29.07.2007 23:39:36
Wir hatten echt viel Spaß!
Jessica war am 22. Juli bei JESS! BORN HOT... on the rocks!
Am Sonntag wars endlich Zeit für Jess Born Hot, nachdem wir die Karten dafür ja schon vor einiger Zeit gekauft hatten.

Natürlich war ich ganz gespannt, wie der Abend ablaufen sollte, denn ich hatte Ikea on the rocks im letzten Jahr nicht gesehen und wusste daher nicht, was mich genau erwartet.

Als wir kurz vor 9 Uhr in der Ultra Lounge ankamen (wenn's nach mir gegangen wäre, wären wir schon viel früher dagewesen, aber das Navigationssystem hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht! ^^°), war diese schon gerammelt voll. Man hätte vielleicht vorher mal daran denken sollen, Plätze zu reservieren... Naja, war nun eh zu spät, aber wir hatten noch Glück und bekamen noch einen Tisch genau gegenüber der Bühne. Es war zwar jetzt nicht super nah dran, aber gesehen haben wir von diesem Platz auch super.

Kurz nach 9 Uhr kam dann Mathias auf die Bühne und eröffnete den Abend mit einer kurzen Ankündigung. Und dann ging es auch schon los mit dem Showprogramm. Die Titelauswahl sah an diesem Abend wie folgt aus:

1. Hälfte:
1. Your just too good to be true
2. Against all odds
3. Angels
4. Say a little prayer
5. Don't you worry 'bout a thing
6. Route 66
7. True colors
9. As
10. Long train runnin'
11. Hero
12. Mr. Bojangles
13. One step too far

2. Hälfte:
14. Walking in Memphis (mit Sven Fliege)
15. Time after Time
16. River deep, mountain high
17. Himlen är oskyldigt bla
18. Dear Mr. President
19. Objects in the mirror...
20. I wanna dance with somebody
21. Som stormen river oppet hav
22. Ghost Busters (Bernd Steixner)
23. All the wasted time (mit Jakub Wocial)
24. End of the road
25. Enough is enough

Als Zugabe gab's dann noch einen sehr... nun ja... speziellen Song names "Rocksaum" von Alfred (Mehnert), der das Schlagzeug gespielt hatte!

Die Show war eigentlich von Anfang bis Ende super. Besonders toll fand ich ja "Objects in the mirror..." von Mathias, sowie die beiden Lieder am Klavier, einmal  "Hero" von Jess und "Himlen är oskyldigt bla" von Mathias, auch wenn das "Scheiße" da mittendrin nicht unbedingt gepasst hat. xD Keine Ahnung, was ihm da passiert ist. Ich glaub, er hat sich versungen, aber da ich kein Schwedisch kann, ist mir das nicht sonderlich aufgefallen! ^^

Sehr geil war auch das Ghost Busters Lied, das mal eben zu einer Ode an Bernd Steixner (Dirigent bei TdV) umgewidmet wurde. xD Naja, er hat ja auch mal ein Lied verdient! Das Lied war auch sonst sehr gespickt mit Anspielungen auf TdV, z.B. mit dem Badewannengesang von Anne. Hat aber sehr gut reingepasst.

Ich finde, die drei harmonisieren echt wunderbar zusammen. Und auch die Gäste, die noch mitsingen durften, waren super. Svens "Walking in Memphis" war eine tolle Stimmungsnummer und auch Jakubs "All the wasted time" war sehr schön, auch wenn ich von dem Musical Parade noch nie was gehört hatte.

Alles in allem war es ein klasse Abend. Wir hatten echt viel Spaß und die Atmosphäre war auch super. Das Publikum ist voll abgegangen, was für die drei ja auch eine Bestätigung gewesen sein dürfte. Lag aber auch sicher daran, dass fast das gesamte TdV-Ensemble da war. Kollegen müssen sich ja schließlich unterstützen, oder? ^^ 

Ich fand's jedenfalls wirklich schön und wenn ich Zeit hätte, würde ich diesen Sonntag auch sofort nochmal gehen. Leider habe ich aber keine, und deswegen muss ich hoffen, dass sowas eventuell mal wiederholt wird. Bei dem Erfolg wäre es ja mal zu überdenken! :)

Jessica(29.07.2007)