Hauptmenü

Über Mathias

Pressespiegel

26.05.2008 22:25:12
Eine Liebe bis in den Tod
NÖN, Woche 22/2008
SOMMERMUSICAL / Am 23. Juli hat das diesjährige Musical "Aida" in der Amstettner Eishalle Premiere. Karten sind bereits im Kultur- und Tourismusbüro erhältlich.

AMSTETTEN / Eine Geschichte mit großen Gefühlen, das ist Aida. Das diesjährige Sommermusical in Amstetten erzählt vom Liebes- und Leidensweg eines jungen Paares.

Zum Inhalt: Aida, die Tochter des nubischen Königs Amonasro, wird als Sklavin am Hof des Pharaos gefangen gehalten. Dort verliebt sie sich in den ägyptischen Heerführer Radames, der jedoch mit der Tochter des Pharaos, Amneris, verlobt ist.

Als Aida erfährt, dass ihr Vater ebenfalls in Gefangenschaft geraten ist, flieht sie während der Hochzeitsfeierlichkeiten aus dem Palast, um ihren Vater zu befreien. Radames, der Aida ebenfalls liebt, stellt ein Boot für die Flucht zur Verfügung: König Amonasro kann fliehen. Die beiden Liebenden werden jedoch gefangen genommen und gemeinsam in einer Grabkammer lebendig begraben...

Für das Sommermusical in Amstetten konnten die Hauptdarsteller Ava Bremman in der Rolle der Aida, Mathias Edenborn als Radames, Nazide Aylin für die Amneris und Publikumsliebling Pethon Quirante für den Mereb, Radames' Untertane, gewonnen werden.

Das Musical feiert am 23. Juli in der Amstettner Eishalle Premiere. Die weiteren Veranstaltungstermine sind der 25. (geschlossene Vorstellung), 26. und 31. Juli sowie der 1., 2., 7., 8., 9., 14., 15. und 16. August.

Die Vorstellungen beginnen jeweils um 19.30 Uhr.

Kartenvorverkauf: Kultur- und Tourismusbüro Amstetten, Rathaushof, Tel.: 07472/601-454.



hier gibt es einen Scan des Originalartikels (70 KB)